• Dr. med. Lena Tomaschütz
  • Über Lena Tomaschütz
  • Berufliche Biografie
  • Kontakt
  • Ärzte
  • Krankheiten und Untersuchungen
  • ServiceCenter
  • Adresse und Anreise
  • Dr. med. Lena Tomaschütz | Fachärztin für Neurologie

    »..., dass ich mitfühlend und einfühlsam bin und dass sich die Patienten gut verstanden wissen.«

    Lena Tomaschütz

    Über Lena Tomaschütz

    Frau Tomaschütz, wann wussten Sie, dass Sie Ärztin werden?

     

    Früh, so am Ende meiner Grundschulzeit. Der Auslöser war wohl meine Familie. Ich wollte bei Krankheitsfällen in der Familie verstehen, worum es ging. Mir ist es wichtig, Menschen über die Hilflosigkeit hinwegzuhelfen. Auf Fragen Antworten zu finden. Es ist und bleibt mein Traumberuf.

     

     

    Die Neurologie ist ein Fachgebiet, auf dem Sie als Ärztin sehr eng in Kontakt mit ihren Patientinnen und Patienten kommen.

     

    Das stimmt. Durch die Anamnese – also die Vorgeschichte der Krankheit – und die körperliche Untersuchung erfahre ich viel über den Menschen und bekomme schon eine Ahnung, was ihm fehlen könnte. Ich suche weiter, ich kombiniere, ich nehme den Menschen ganzheitlich wahr, und das spüren die Patienten. Ich baue eine Beziehung auf und schätze es sehr, meine Patientinnen und Patienten über eine lange Zeit hinweg begleiten zu können.

     

     

    Was heißt »über eine lange Zeit hinweg zu begleiten«?

     

    In der Neurologie gibt es viele chronische Krankheiten wie Multiple Sklerose oder Parkinson. Diese Patienten begleite und betreue ich über viele Jahre und versuche einen Zustand herzustellen, damit sie mit ihrer Krankheit gut leben können. Dabei wachsen mir die Menschen ans Herz.

     

     

    Sie bringen viel Erfahrung aus der klinischen Notfallpraxis mit?

     

    Ja. Ich kenne mich aus mit vielfältigen Krankheitsbildern, mit wirklich schwerkranken Patienten. Durch die Arbeit in der Klinik – insbesondere zuletzt in der Gedächtnisambulanz – bin ich nah dran an der Forschung, gerade beim Thema Demenz.

     

     

    Was spiegeln Ihnen Ihre Patientinnen und Patienten wider?

     

    Dass ich mitfühlend und einfühlsam bin und dass sie sich von mir gut verstanden wissen. Ich hole den Menschen ab, wo er steht. Ich nehme ihn in seiner Sorge ernst und gemeinsam schauen wir, was hinter der Sorge steht. Die Patienten sollen wissen, worum es geht, und verstehen, was es für sie bedeutet. Deshalb verwende ich auch Worte, die sie verstehen.

    Berufliche biografie

    • Seit 04/2018 | Weiterbildungsassistentin im Fachgebiet Psychiatrie, BAG HEIDELNERV
    • 01/2018 | Fachärztin für Neurologie
    • 2016 – 2018 | Zentral-Institut für Seelische Gesundheit Mannheim | u.a. Gedächtnisambulanz
    • 2016 | Tätigkeit als Weiterbildungsassistentin in ZNS-Praxis in Mannheim
    • 2010 – 2016 | Ausbildung im Fach Neurologie | Städtisches Klinikum Ludwigshafen
    • 2002 – 2009 | Studium der Medizin | Würzburg

    kontakt

    Dr. med. Lena Tomaschütz

    Fachärztin für Neurologie

    Heidelnerv

    Praxis für Neurologie und Psychiatrie

    Gebäude B | 1. OG

    Berliner Straße 45 | 69120 Heidelberg

    Anreise

    Planen Sie Ihre Anreise via Google Maps.

    Dr. med. Lena Tomaschütz | Fachärztin für Neurologie